AKTUELL


» Man kommt zusammen um einen Film zu machen, sitzt abends
ums Feuer und erzählt sich Geschichten « (unbekannter Filmemacher)

MFG Star 2018 für VERLORENE

Es ist uns eine große Freude, dass VERLORENE auf dem 30. Fernsehfilmfestival Baden-Baden mit dem MFG Star 2018 ausgezeichnet wurde. Unser Juror, der Regisseur und Autor Hans Steinbichler hat unseren Film in seiner Laudatio auf sehr persönliche und emotionale Weise gewürdigt:

„VERLORENE ist der Film, den ich selbst gerne gemacht hätte. Ein Kaff: „fucking Warmbrunn“ als eine Art Atlantis der Gefühle, das sich langsam und in unheimlichen Ausmaßen vor unseren Augen aus den schlammigen Fluten einer badischen Dorfgesellschaft erhebt. Maria Dragus und Anna Bachmann als Geschwister Maria und Hannah sind stille Giganten, die einem in ihrem Schmerz und in ihrer unverbrüchlichen Liebe das Herz aus dem Leib reißen."

Unser großer Dank geht an an Hans Steinbichler, die MFG Baden-Württemberg, unser wunderbares Ensemble, unsere Förderer und Redaktionen, unsere Produzenten und unser gesamtes Team.


VERLORENE nominiert für den METROPOLIS Regiepreis 2018

Wir freuen uns sehr über die Nominierung von VERLORENE für den METROPOLIS Regiepreis 2018 in der Kategorie "Debüt". Der Preis wird von den Mitgliedern des Regieverbands vergeben. Weitere Infos unter >> REGIEPREIS 2018

NDR Filmpreis für VERLORENE auf dem Filmfest Emden

Der NDR FILMPREIS 2018 für das beste Debüt geht an VERLORENE!

Auf dem wunderbaren Internationalen Filmfest Emden-Norderney hat Anna Mila Bachmann den Preis für den Regisseur Felix NJ Hassenfratz entgegengenommen.

Der Preis wird an den Film vergeben, der beim Festival die höchste Publikums-Wertung erzielt hat.
Emden, es war uns eine große Freude!

VERLORENE nominiert für Bernhard Wicki & NDR Nachwuchspreis // Filmfest Emden


Internationales Filmfest Emden-Norderney - wir kommen. VERLORENE geht ins Rennen um den Bernhard Wiki sowie den NDR Nachwuchspreis 2018.

Am Freitag 8.6. stellt Regisseur Felix NJ Hassenfratz seinen Film dem Publikum vor - für unser zweites Screening am Sonntag 10.6. präsentiert eine unserer beiden wunderbaren Hauptdarstellerinnen, Anna Mila Bachmann unseren Film.

Wir freuen uns sehr über die Einladung und auf ein spannendes Publikum im hohen Norden!

Prädikat "besonders wertvoll" für VERLORENE

Wir freuen uns über die Auszeichung unseres Films VERLORENE mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ der Filmbewertungsstelle. Sie nennt VERLORENE „ein starkes Drama, das sich mutig seinem schwierigen und hochbrisanten Thema stellt“.

Uraufführung auf der Berlinale 2018

VERLORENE (aka BLUTSSCHWESTERN) wird auf der Berlinale 2018 in der Sektion Perspektive Deutsches Kino uraufgeführt.

Der Film erzählt auf berührende Weise eine universelle Geschichte von der vielleicht stärksten Kraft: jenem unsichtbaren Band, das Geschwister miteinander verbindet. Von Schuld und einer Sehnsucht nach Liebe gegen alle Vernunft.

Neuer Titel für Spielfilmdebüt // VERLORENE

Neuer Titel für Spielfilmdebüt // Unser Kinofilm, der unter dem Arbeitstitel BLUTSSCHWESTERN dieses Jahr entstanden ist, bekommt einen neuen Titel: VERLORENE // LOST ONES.

BLUTSSCHWESTERN (AT) in Postproduktion

Unser Kinodebüt BLUTSSCHWESTERN (AT) ist abgedreht und wir starten in die Postproduktion.

Wir freuen uns auf unser wunderbares Material und darauf, den Film endgültig entstehen zu lassen. Weitere Infos folgen...

Kuratorium junger deutscher Film fördert BLUTSSCHWESTERN

Wir freuen uns sehr über die Förderung des Kino-Debüts BLUTSSCHWESTERN durch das Kuratorium junger deutscher Film.

BLUTSSCHWESTERN // FAMILIENDRAMA in Vorbereitung

KINOSPIELFILM // 90 min. // Buch & Regie Felix Hassenfratz // In Vorbereitung gemeinsam mit dem SWR & ViaFilm // Drehbuch gefördert von der FilmStiftung NRW // mit Mitteln der MFG Baden-Württemberg // eine Produktion der ViaFilm gemeinsam mit der RatPack Southwest in Koproduktion mit SWR & WDR //

Die Dreharbeiten sind für 2017 geplant >> weitere Infos zum Projekt